Wie du dich für den richtigen Job entscheidest

Stehst du vor der Entscheidung, welchen Job du machen möchtest, und kommst nicht weiter?
Wenn du dich nicht entscheiden kannst, wirf eine Münze, egal wie sie landet du wirst merken worauf du hoffst.

Das ist eine der wirksamsten Entscheidungstechniken, die ich kenne.

Funktioniert immer.

Warum?

In dem Moment in dem du die Münze wirfst, wird dein Unterbewusstsein so stark aktiv, dass du es “hören” kannst.

Du hoffst so sehr, dass eine bestimmte Seite der Münze oben landet.

Das was du dir dabei erhoffst, ist das, was du wirklich im Inneren möchtest.

Probiers aus. Jetzt gleich.

Nimm eine Münze und denke an eine Entscheidung, die du demnächst treffen muss.

Denke an die zwei Optionen, die du hast.

Wähle für jede Option Kopf oder Zahl der Münze.

Wirf sie hoch.

Das was du jetzt in dem Moment, wo die Münze fliegt, hoffst, ist das, was du innerlich möchtest.

Probiert?

Hat’s geklappt?

Wie findest du nette Kollegen in deinem ersten Job?


Viele Menschen finden keine netten Kollegen im Job, weil sie nicht sie selbst sind.
Sie leben im Job nicht ihre eigenen Werte. Sie stehen im Job nicht für ihre Werte ein.

Machst du das auch manchmal?

Falls ja erscheinst du dadurch nach außen jemand anderes zu sein, als du eigentlich im Inneren bist.

Für deine Kollegen ist das so, als ob sie eine andere Person kennen. Eine die nicht du bist.

Dadurch triffst du auf Menschen, die diesen anderen Menschen nett finden, aber nicht den Menschen, der du eigentlich bist.

Dadurch triffst du auf Menschen die nicht zu dir passen.

Diese Menschen werden dich nie so schätzen wie du es dir wünschst, deine Arbeit nie so anerkennen wie du es brauchst und dir auch nie die Aufgaben geben, die du eigentlich gerne machen möchtest.

Bist du aber der Mensch der du eigentlich bist, erleben dich deine Kollegen und Chefs auch so. Mit all deinen Talenten, Stärken und Bedürfnissen.

So werden deine Fähigkeiten von Menschen wahrgenommen die dich als den Menschen schätzen der du bist.

Dann lernst du nette Kollegen kennen die zu dir passen, bekommst die Aufgaben in denen du gut sein wirst und die Anerkennung die du dir wünschst.

Möchtest du das? Dann lerne deine Werte kennen. Lerne kennen welche Werte dir wichtig sind. Wie? Dazu veröffentliche ich hier in den nächsten Tagen eine kleine Übung für dich.

Was du von Karl Lagerfeld lernen kannst


​Ich mag Karl Lagerfeld und habe kürzlich eine Ausstellung seiner Fotografien besucht.
Im ersten Job, in den ersten Tagen im neuen Job passieren gefühlt 1 Million Dinge gleichzeitig. Als Job-Einsteiger denkt man, dass man alle kennenlernen, so viel wie möglich wissen und schon alle Aufgaben erledigen können muss.
Gefühlt muss man die verschiedensten Dinge tun, um gesehen zu werden und erfolgreich zu sein.

Nein, muss man nicht.

“Ich will nur tun, was ich tun muss: Mode, Fotografie, Bücher, das ist alles.”

sagte Karl Lagerfeld einmal.
Dieses Zitat, dass ich auf der Karl Lagefeld Ausstellung gelesen habe, erinnert mich daran, dass es nicht viele verschiedene Dinge braucht, um erfolgreich zu sein.
Lieber wenige tun, die dafür richtig.

Karl Lagerfeld war über Jahrzehnte einer der erfolgreichsten, einflussreichsten und prägendsten Modeschöpfer der Welt. Er hat über 300.000 Bücher gesammelt. Seine Fotografien werden weltweit ausgestellt und bewundert.
Er war fokussiert. Auf drei Themen. Sein Leben lang.

Möchtest du wissen was dir in deinem Innersten gerade wirklich wichtig ist?

Gerade dabei deine Bewerbung zu schreiben und du weißt nicht weiter?

Oder erster Tag im neuen Job und du weißt vor den vielen neuen Themen und Kollegen gar nicht wo dir der Kopf steht?

Dann wäre es doch gut zu wissen was dir in deinem Innersten gerade wirklich wichtig ist.

Was ist dir gerade wirklich wichtig in Bezug auf deine Ziele?

Es gibt eine Technik dir mir in genau diesen Momenten besonders geholfen hat und immer noch hilft.

Mache die 3-deep-breath Übung aus dem SIY Mindfulness Training, erfunden von Google:

1. Schließe deine Augen, atme 1x tief ein, durch die Nase in deinen Bauch, atmete langsam aus, durch die Nase und fokussiere dich auf den Ort an dem du gerade bist

2. Atme 1x tief ein, atme langsam aus und lasse alle Sorgen los, nichts ist gerade wichtig

3. Atme 1x tief ein, atme langsam aus und frage dich: “Was ist gerade wirklich wichtig?” Der Gedanke der dir dann kommt, entspricht dem was dir, in deinem Innersten, gerade wirklich wichtig ist.

Durch diese Atem- und Achtsamkeitstechnik ermöglichst du dir deinem Unterbewusstsein zuzuhören. I.d.R. nimmt man diese unbewussten und unterbewussten Gedanken nicht war. Sie werden überlagert von äußeren Einflüssen und den bewussten Gedanken.

Ein Tipp für mehr Erfolg, Zufriedenheit und Produktivität

Achievement Snippet

Bist du gerade an deinem Schreibtisch angekommen, hast eine Menge Emails in deiner Inbox und Kollegen die etwas von dir wollen?

Lasse deine Inbox zu. Bitte die Kollegen etwas später wieder zu kommen. Fokussiere dich 10Minuten nur auf das was DIR an dem Tag wichtig ist, auf das was DU an dem Tag erreichen willst:
1. Überlege dir diese Dinge die du heute auf jeden Fall schaffen möchtets
2. Schreibe sie auf einen kleinen Post-It und klebe ihn an deinen Bildschirm
3. arbeite nur an diesen 3 Dingen bevor dein erstes Meeting beginnt
Der psychologische Effekt: dieser Post-It erinnert dich immer wieder wenn du ihn siehst an deine persönlichen Tagesziele. So fokussierst du deine Energie automatisch auf das was dir wichtig ist und nutzt deine Zeit automatisch dafür.
Das führt mittelfristig zu mehr Erfolg – denn du tust das was dir wichtig ist von alleine am allerbesten – und zu mehr Zufriedenheit – denn du freust dich am Ende des Tages darüber, dass du etwas erreicht hast, was dir wichtig ist.

Dein erstes Gehalt bekommen, oder kurz davor?

Jeder der Vermögen aufbaut, bezahlt als erstes sich selbst. D.h. er zahlt einen bestimmt Betrag seines Monatsgehalts auf sein Investmentkonto, noch BEVOR alle Rechnungen bezahlt werden.

So legst du jeden Monat Geld für sich zurück. Das benutzt du dann zum Investieren.
Das funktioniert immer. Denn am Anfang des Monats ist immer Geld auf deinem Konto.
Für den Start empfiehlt Bestseller Autor zum Thema Vernögensaufbau Robert Kyosaki 10% des Nettogehalts dafür zu nutzen.

Karrieretipp von Bruce Springsteen

Gerade gelesen in einem Artikel der Süddeutschen Zeitung über den erfolgreichen TV-Serienautor Chuck Lorre (u.a. Two and a Half Men, The Big Bang Theory): Einen, wie ich finde, super Karrieretipp von Bruce Springsteen.

Betrachte das was du tust, als die wichtigste Sache der Welt. Sei dir aber bewusst, dass es andere nicht für die wichtigste Sache der Welt halten.

Findet diese eine Sache für euch heraus. Findet die für euch wichtigsten Dinge in eurem Leben.

Findet die Dinge die Antworten auf eure Fragen liefern.

Und egal wir unwichtig andere die Dinge finden die ihr für die wichtigsten Dinge der Welt haltet, setzt sie mit einer Ernsthaftigkeit um, mit der ihr zufrieden seid.

Mit einer Ernsthaftigkeit die ein Ergebnis hervorbringt auf das ihr stolz seid!